Für den guten Zweck: Willkommen beim Tierschutzverein Hohenstein-Ernstthal e.V. in Langenberg

Dringend Angaben zum Besitzer gesucht!

Dämon wurde mit Maulkorb angebunden am Tierheim ausgesetzt. Noch wissen wir sehr wenig zu ihm und sind auf Ihre Hilfe angewiesen. Der Jack-Russell-Rüde ist seit Mitte November bei uns.

 

Wir suchen dringend Angaben zum Besitzer.

Dringende Vermittlung nötig!

Athena und Flocke

 

Die beiden Rex-Katzen haben wir aus einem anderen Tierheim übernommen. Athena ist Lockes Mutter, sie ist ca. 2 Jahre alt und Locke etwa ein Jahr.

Die beiden sollen unbedingt zusammen vermittelt werden, in reiner Wohnungshaltung leben und eventuell die Möglichkeit bekommen,auf einem abgesicherten Balkon Frischluft zu schnuppern. 

Rexkatzen sind sehr gesprächig und unterhalten sich oft sehr lange und laut mit ihren Besitzern. Außerdem brauchen sie sehr viel Platz,daher müssen sie unbedingt eine große Wohnung zur Verfügung haben.

Mitgliederversammlung am 04. Dezember 2014

Am Donnerstag, den 04. Dezember 2014 findet um 19 Uhr die zweite Mitgliederversammlung unseres Tierschutzvereins statt. 

Lokalität ist wie immer "Die Zeche" in Hohenstein-Ernstthal. 

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Kommen.

Tierische Weihnachtsbescherung

Am 4. Advent ist es wieder soweit.

Wir laden Sie recht herzlich ein, zu unserer Tierischen Weihnachtsbescherung ins Tierheim zu kommen. Am 21. Dezember hat das Tierheim ab 13 Uhr geöffnet und empfängt Sie gern mit einem Glas Glühwein und Weihnachtsgebäck. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 Unterstützung fürs Tierheim einmal anders:

 

Mit einer Bestellung bei Fachbuch Schaper über diesen Link können Sie uns unterstützen. Je Bestellung erhalten wir vom Buchversand eine kleine Spende, die füe Sie keine zusätzlichen Kosten verursacht.

 

Danke! 

 Unsere Öffnungszeiten


 

Montag/ Donnerstag geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag

14:00 - 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag & Feiertags

14:00 - 17:00 Uhr


 

Bitte beachten Sie, dass das Tierheim außerdem in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr generell nicht besetzt ist. Nutzen Sie in dringenden Notfällen (dem Auffinden von verletzten oder verwahrlosten Haustieren, vorrangig Hunden) bitte die örtliche Polizeidienststelle. Die Kollegen können die Tiere kurzzeitig aufnehmen und informiren uns zeitnah darüber, sodass die Tiere schnellstmöglich zu uns kommen.